ZUR VERÖFFENTLICHUNG AB SOFORT

Global Reset 2017 - BITNATION Token Sale Event bringt das Pangea-Rechtssystem zum Kreieren von Nationen auf der Blockchain auf den Markt

Amsterdam, Niederlande, 2. Oktober 2017 – Noch bevor es Nationen, bevor es Grenzen gab, existierte der Superkontinent Pangea. Seit dem wurde die Welt durch tektonische Verschiebung und sich ausdehnende Ozeane geteilt, und seit Kurzem auch durch erstickende Politik. Nationalstaaten zerbersten unter dem Gewicht lokaler und globaler Probleme, deren sie nicht gewachsen zu sein scheinen.

Nationalstaaten und multilaterale Organisationen billigen das Wiederaufleben von Bürokratie und Protektionismus, sowie immer aufdringlicher werdende Einschnitte in unser Privatleben. Stattdessen könnten sie eine Wirtschaft frei von Grenzen und mehr persönlichen Freiheiten befürworten. Wenn wir das Abdriften in Richtung Zwangsherrschaft verhindern wollen, müssen wir dem ein Ende setzen. Diesen Herbst wird Bitnation eine weitere tektonische Verschiebung einläuten und die Gesellschaft auf Null zurücksetzen: Geplant ist der Launch des Pangea-Rechtssystems mit Hilfe des Pange Arbitration Tokens (PAT), welcher bei Bitnations Token Sale Event (TSE) erstmals der Öffentlichkeit bereitgestellt wird.

Bitnation, eine Decentralized Borderless Voluntary Nation (DBVN), wurde im Juli 2014 gegründet und hat angefangen Blockchain-Eintragungen als Peer-to-Peer Staatsdienstleistungen einzuführen. 2015 hat Bitnation die erste Version von Pangea entwickelt und im Laufe des Jahres Software zur Erstellung von Blockchain-IDs für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt, welche 2017 den UNESCO NETEXPLO 2017 Grand Prix Award gewonnen hat. Zur selben Zeit wurde auch eine auf Blockchain basierende, notarielle Zertifizierung in Partnerschaft mit Estlands e-Residency Programm entwickelt. Die International Business Times berichtete “Bitnation und die estnische Regierung beginnen die Verbreitung eines souveränen Rechtssystems auf der Blockchain.” Seit dem wurde die Notary von Tausenden zur Registrierung von Geburten, Heiraten, Testamenten, Grundstückstiteln, Geschäftsvereinbarungen und vielem Mehr angewandt.

“Bitnations Pangea-Rechtssystem wird uns erlauben unsere Sicherheit, unsere Autonomie und unsere Freiheit von denjenigen, die uns durch ungerechte Gesetze und Überwachung zu unterdrücken vermögen, zurückzufordern. Pangea ermöglicht die Kreierung von virtuellen Nationen, Gemeinschaften oder Kollektiven, sowie eigene Gesetzbücher. Dergleichen befähigt Pangea einen Peer-to-Peer Verträge abzuschließen und daraus entstehende Konflikte ohne den Eingriff von staatlichen Institutionen zu lösen. Pangea ist Das Internet der Souveränität.” - sagt Susanne Tarkowski Tempelhof, Bitnations Gründerin.

“Pangea ermöglicht es uns Staatsdienstleistungen und unsere Daten auf radikale Art und Weise zurück in unsere Hände zu nehmen. Möglich wird dies durch die Kombination von verschlüsselter, quantensicherer Kommunikation auf Grundlage des Panthalassa Mesh Networks mit einem benutzerfreundlichem Chat Interface auf allen gängigen Smartphones.”

Bitnations neueste Version des Pangea-Rechtssystems wird angetrieben von PAT, einem Ethereum (ERC-20) Token der als interne Währung für Bitnation Citizens dient. PAT werden jedes Mal verliehen wenn Citizens einen neuen Vertrag kreieren, erfolgreich einen Vertrag mit anderen Citizens abgeschlossen haben, oder einen vertragsbezogenen Konflikt geschlichtet haben. PAT ist ein algorithmischer Reputationstoken; es handelt sich um eine Schlichtungswährung basierend auf Nutzer- und Vertragsperformance, anstelle von Macht, Popularität oder Aufmerksamkeit.

Bitnation wird gleichzeitig die neueste Version von Pangea, die PAT tokens als auch das Token Sale Event launchen. Dabei wird die Kreierung neuer Nationen auf der Plattform während des Tages im Live-Videostream mit der Welt geteilt, und Usern wird bei der Einrichtung von neuen DBVNs vom Bitnation Team geholfen. Mehrere Gruppen sind bereits dabei ihre neuen Nationen für den Launch vorzubereiten, inklusive einem staatenlosen Flüchtling, der Leuten in derselben Situation helfen will, Landwirte die eine DBVN für Peer-to-Peer Erntezusicherung und zum Teilen von Samen gründen wollen, sowie venezolanischen Aktivisten, die entschlossen sind eine opt-in Alternative zur venezolanischen Regierung anzubieten.

“Venezuela ist das Vorzeigekind für all das, was in dem existierendem Nationalstaatenmodell schiefläuft. Wir haben eine Fake Regierung, Fake Wahlen, eine Fake Währung und sogar eine Fake Opposition. Aber in anderen Ländern ist es gar nicht so viel besser wie man denkt. Es ist Zeit, dass das Nationalstaatenkonzept eine gründliche Erneuerung durchlebt. Jeder, der sich wirklich um die Lage in Venezuela sorgt, kann “E-Venezuela” unterstützen, unsere brandneue, dezentrale, virtuelle Nation ohne Grenzen und ohne Öl – powered by Blockchain", sagt der venezolanische Aktivist Dagny Ramirez.

Tune in to witness some wicked creative solutions to very real governance problems!

#BlockchainsNotBorders

#DecentralizedBorderlessVoluntary

Zusätzliche Links:

Für alle weiteren Anfragen, kontaktiere bitte:
[email protected]